SV Gündelwangen e.V

kontakt@sv-gündelwangen.de

Herzlich Willkommen!


Der SV Gündelwangen begrüßt Euch recht herzlich auf der offiziellen Webseite. Hier findet Ihr alles von Spielberichten, aktuellen News, bis hin zu allen wichtigen Infos rund um den Verein.

Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.

Beim SVG Mitglied zu sein bedeutet, mit einem motivierten Team zu trainieren, von einem engagiertem Trainerteam und begeisterten Fans unterstützt zu werden, sportliche Ziele gemeinsam zu erreichen und Erfolge zu feiern.
Möchtest du auch Mitglied in unserem Team werden, dann besuch uns nicht nur im Internet, schau doch einfach mal bei uns auf dem Sportplatz vorbei!


Derbysiege sind schön...!!!

Es war wieder soweit. Sonntag, strahlend blauer Himmel und die Sonne erwärmt die Gemüter. Der Start der Rückrunde in der Kreisliga A2 scheint perfekt, Perfekt um gleich mit einem Lokalderby zu starten. Zu Gast im Hölzlestadion war der Nachbar aus Lenzkirch. Nach der Niederlage im Vorrundenspiel wollte der SVG unbedingt die Punkte in Gündelwangen halten und mit einem Sieg die Rückrunde einläuten. Die Anspannung beider Mannschaften war zu spüren, den zahlreichen Zuschauern und Fans wird sich ein richtiges Derby zeigen.
Dann ging es auch schon los. Nach Anpfiff der ersten Halbzeit machten beide Mannschaften bereits Druck. Dies ließ erahnen, dass es ein spannendes Spiel würde. Durch eine Unachtsamkeit der Gündelwanger Defensive konnte jedoch der FC Lenzkirch nach 9 Minuten in Führung gehen. Der SVG ließ sich jedoch nicht beirren und glich 2 Minuten später nach einem Eckball durch den Kopfball von Benjamin Kaiser aus. Doch dann passierte es wieder, gerade einmal eine Minute nach dem Ausgleich fiel das 1:2 und der SVG war wieder im Rückstand. Das Team war nicht geschockt sondern erarbeitete sich weiter Torchancen, die bis zur 36 Minute nicht belohnt wurden. Dann kam ein platzierter Distanzschuss von Martin Albert, der den so wichtigen Ausgleich vor der Halbzeitpause erzielte. Zwei Rückstände aufholen kann nicht jeder, doch können wir auch in Führung gehen. Dies war der Wusch des Trainers und in der 62 Minute ging dieser durch Dennis Klein in Erfüllung. 3:2 stand es nun und es galt dieses Ergebnis bis zum Abpfiff zu halten. Durch routinierte Defensivarbeit gelang dies der Mannschaft und nach 93 Minuten Spielzeit stand der verdiente Sieger des Derbys fest. NUR-DER-SVG.
Das Team bedankt sich bei den Fans, und hofft auf weitere Unterstützung im nächsten Auswärtsspiel gegen den FC Bräunlingen.